Fahrzeugmesshalle Fa. WISI in Niefern

Wettbewerb

2005
Ausführung

2006

Die Fahr­zeug­mess­halle Wisi ist ein Zu­liefer­be­trieb für die Fahr­zeug­indu­strie. Der Unter­nehmens­be­reich Wisi Auto­motive ent­wickelt und pro­du­ziert Em­pfangs­­an­lagen für Navi­ga­tion und Tele­fo­nie.

Die Mes­sung­en des An­tennen­labors fan­den auf­grund der er­for­der­lich­en Ver­mei­dung elektro­mag­neti­scher Ab­schirm­ung stets an ei­nem Mess­stand unter frei­em Him­mel statt. Da die Ar­bei­ten zu­neh­mend an­hand bis­her noch nicht für die Öff­ent­lich­keit be­stim­mter Fahr­zeug­pro­to­ty­pen er­folg­en, be­stand die archi­tek­ton­ische Auf­gabe in der Ent­wick­lung ei­ner el­ektro­mag­net­isch neu­tra­len Ge­bäu­de­kon­strukt­ion.

Die Form der neu­en Mess­halle ist eine Syn­these aus der rad­ial auf das Ge­bäude auf­treff­enden elek­tro­­mag­neti­schen Strah­lung und der Be­weg­ung der sich im inner­en be­findli­chen Dreh­bühne. Die voll­ständ­ig metall­freie Konstruk­tion be­steht aus hand­lami­nier­tem Fiber­glas. Alle ver­wen­deten Bau­teile wur­den eig­ens für den Ver­wen­dungs­zweck neu ent­wickelt und an­ge­fertigt.