Neubau Stadtarchiv Luzern
ORIGAMI

Projektwettbewerb2011, 2. Preis

Das Stadt­ar­chiv be­her­bergt das öf­fen­tli­che Ge­dächt­nis des Ge­mein­wes­ens Stadt Lu­zern und muss als ide­el­les Wahr­zei­chen ei­ne bau­kör­per­lich präg­nante und he­r­aus­rag­ende Stel­lung ein­neh­men.

Kupfer­grün ge­färbte, plas­tisch stark durch­ge­bil­dete Fas­sad­en­ele­mente aus vor­fab­ri­zier­tem Be­ton ver­leihen dem Ge­bäu­de den adä­qua­ten Auf­tritt. Die kupfer­grüne Pa­tina der Fas­sade wird durch die säge­rohe, flä­chen­be­zo­gen ge­rich­tete Bret­tchen­schal­ung der Fas­sa­den­ele­mente unte­rstützt und trägt wei­ter zur Stei­ger­ung der bau­lich­en Präg­nanz bei. Die fein­det­ail­lierten Bunt­me­tall­pro­file der sorg­fäl­tig ge­setzten Fas­saden­öf­fnun­gen ste­hen zu­sam­men mit den fei­nen Speng­ler­ar­bei­ten aus Kupfer­blech in einen span­nungs­vollen Material­kon­trast zur ge­wollt ro­busten Körper­lich­keit der Fas­saden und ver­leihen dem Bau­körper eine der In­sti­tu­tion ent­sprech­en­de zu­rück­hal­ten­de, sprö­de Ele­ganz.